TTC Lockweiler - Krettnich
- Tischtennis -

Über uns


Ausgehend aus einer "Interessengemeinschaft Tischtennis Lockweiler - Krettnich" und einigen Jugendlichen, denen im Jugendheim eine Tischtennisplatte zur Verfügung stand wurde im März 1971 die Sparte Tischtennis innerhalb des SV Lockweiler - Krettnich unter dem 1. Vorsitzenden Alfons Gebel gegründet.
Bereits in der Saison 1971/72 konnten 2 Mannschaften gemeldet werden. Trainiert wurde im kleinen Saal im Gasthaus Jost mit nur 2 TT-Platten sowie vorübergehend im Nebenzimmer des Gasthauses "Zum Sporwald". Ab der Saison 1972/73 konnte schon in der damals neu gebauten Mehrzweckhalle trainiert werden.
Im Laufe der kommenden Jahre wurden regelmäßig Ranglistenturniere sowie Meisterschaften auf Kreisebene durchgeführt sowie seit 1975  Kreismeisterschaften ausgetragen.
Im Jahr 1977 wurden anlässlich des 50 - jährigen Vereinsjubiläums des SV Lockweiler - Krettnich die ersten Dorfmeisterschaften im Tischtennis ausgetragen.
In der Saison 1977/78 konnte die Abteilung Tischtennis in der Aufstellung Horst Gebel, Hans Werner Lorig, Günther Frieß, Rainer Schonk, Albert Koch und Hans Günter Müller den ersten Meistertitel in der C-Klasse Hochwald der Herren erringen. Einen Leistungsschub für die 1. Herrenmannschaft brachten Jugendliche, die aus der damaligen Schüler- und Jugendmannschaft hervorging und später als die erfolgreichste Mannschaft unseres Vereins zu nennen ist. In der Aufstellung Marcus Nätzer, Jürgen Clemens, Harald Arm und Andreas Koch wurde diese Jugendmannschaft 1982/83 Saarlandpokalsieger, Landesmeister sowie 3. bei den Südwestdeutschen Mannschafts- als auch Pokalmeisterschaften.




Aufgrund wachsender Mitgliederzahlen und 8 Mannschaften im Spielbetrieb wuchsen auch die Bedürfnisse und Ansprüche der Sparte, was bei der Versammlung am 1.6.1983 im Gasthaus Jost zur Gründung des neuen Vereins TTC Lockweiler - Krettnich führte.
1987/88 formte sich die erfolgreichste Herrenmannschaft des TTC mit Uwe Kaspar, Andreas Koch, Peter Diehl, Jörg Rippinger, Günther Frieß und Jörg Zimmermann, die innerhalb von nur 4 Jahren von der 1. Kreisklasse in die Saarlandliga, der höchsten saarländischen Spielklasse aufstieg.



Aufgrund dieser Erfolge stieg die Mitgliederzahl bis 1999 auf über 200. Auch die Anzahl der Mannschaften stieg auf bis zu 10 wobei wir bis zu 5 Jugendmannschaften melden konnten. Leider hielt dieser Trend nicht weiter an und wir mussten im Laufe der folgenden Jahre einen Mitglieder- und damit auch einen Mannschaftsrückgang hinnehmen. Nur unsere 1. Seniorenmannschaft spielte 2 Jahre in der Saarlandliga, der höchsten saarländischen Seniorenliga, auf hohem Niveau.
Seit der Saison 2013/14 können wir diesem Negativtrend allerdings entgegentreten und durch das hervorragende Engagement unseres Trainers Albert Haffner zum ersten Mal nach über 10 Jahren wieder eine  Jugendmannschaft im Spielbetrieb anmelden.


Der aktuelle Vorstand




hinten v.l.n.r.: Andreas Koch, Werner Berwian, Jürgen Schmidt, Wolfgang Gilges, Albert Haffner
vorne v.l.n.r.: Dittmar Bierle, Ullrich Schnur, Martin Meyer