TTC Lockweiler - Krettnich
- Tischtennis -

Senioren 2


4er Gruppe 2

Tabellen, Ergebnisse und Spielplan



Diese neu gegründete Mannschaft spielt nach dem Braunschweiger System und besteht aus 4 Spieler/innen und wird in der Vorrunde von Reiner Schonk als Mannschaftsführer geleitet.


Vorrunde 2019/20

Vor Beginn der Runde wurde länger über die Möglichkeit der Meldung einer 2. Seniorenmannschaft diskutiert. Nachdem jedoch (nach unserer Ansicht) genügend Spieler ihre Bereitschaft signalisiert hatten, wagten wir das Experiment. Schnell wurden wir jedoch von der Realität ein-geholt. Durch verletzungs- und urlaubsbedingte Ausfälle merkten wir, dass die Spielerdecke doch recht dünn war. Ein Spiel mussten wir deshalb komplett absagen, weitere 4 Spiele wurden mit nur 3 Spielern bestritten.
 
Am Ende der Vorrunde wurde dennoch ein guter 4. Platz von 10 Mannschaften mit 11:7 Punkten und 50:40 Spielen erreicht. Bei 5 Siegen gab es ein Unentschieden und 3 Niederlagen. Sicherlich wäre mehr möglich gewesen, denn alle Spiele, die mit 4 Spielern bestritten wurden, wurden auch gewonnen ( sogar gegen den Tabellenzweiten der Vorrunde - Beckingen 1 - ).
 
Folgende Spieler wurden eingesetzt: Helmut Zarth ( 5 ), Patrick Bohn ( 1 ), Werner Berwian ( 1 ), Rainer Güth ( 3 ), Stefan Wahl ( 4 ), Georg Loth ( 6 ) und Reiner Schonk ( 8 ).
Die Spieler Helmut Zarth, Patrick Bohn, Werner Berwian und Rainer Güth blieben ohne Niederlage, mein Kompliment!! In der Rangliste aller Spieler der Vorrunde belegte Helmut Zarth ungeschlagen den 3. Platz, Rainer Güth - ebenfalls ungeschlagen - den 5. Platz.
Bei den Doppeln wurden von 12 Spielen 8 gewonnen.  
 
Resümierend bleibt festzustellen, dass trotz aller Widrigkeiten es eine sehr gute Vorrunde der 2.Seniorenmannschaft war. Alle Spieler waren mit viel Spass beim Spielen dabei, auch wenn es in den Spielrunden der 4er Mannschaften nicht um Meisterschaft, Auf- oder Abstieg geht.
 
Abschließend möchte ich mich allen Spielern ganz herzlich für ihren Einsatz bedanken und hoffe, dass uns die Rückrunde etwas weniger Spielerausfälle bringt. Dann ist das Halten oder gar Verbessern des 4. Platzes sicher keine Illusion.
 
Autor: Reiner Schonk