TTC Lockweiler - Krettnich
- Tischtennis -

Senioren 1

Landesliga:
 
Tabelle, Ergebnisse und Spielplan

 

 
 
Senioren starten mit Vizeherbstmeisterschaft in Saison 2018/19
 
Für diese Saison haben sich die Senioren nach dem Abschneiden als Meister im vergangenen Jahr viel vorgenommen. Wir wollten auch in diesem Jahr wieder vorne mitspielen selbst wenn wir aufgrund einer Sperrklausel nicht in die höchste Seniorenliga, die Saarlandliga, aufsteigen können.
So starteten wir in unserem ersten Spiel gegen Angstgegner Dillingen mit einem knappen 9:7-Sieg. Dabei ging es zunächst nicht gut für uns los und lagen nach den Doppeln bereits mit 1:2 im Rückstand. Die anschließenden Einzel waren dann überzeugender womit wir am Ende einen verdienten Auftaktsieg erzielen konnten. Im 2. Spiel gegen Wallerfangen hatten wir weniger Glück und kamen mit einem 6:9 unter die Räder. So gingen wir, genau wie gegen Dillingen, nach den Doppeln mit einem 1:2 Rückstand in die Einzel, in denen wir dann alle nicht überzeugen konnten und fast jeder 1 Einzel gewann und 1 verlor. Im Spiel gegen Schwarzenholz hat leider Stefan Wiesen gefehlt. Dafür gab Alex Lauer sein Debut gegen eine in fast Bestbesetzung auftrumpfende Heimmannschaft.  Am Ende nach vielen packenden Duellen erkämpften wir uns ein gerechtes 8:8 Unentschieden. Auch die beiden folgenden Spiele gegen Limbach und Eppelborn waren an Spannung kaum mehr zu überbieten. So konnten wir gegen Limbach am Ende knapp mit 9:7 gewinnen wobei Alex ein Punktegarant blieb. Das Spiel gegen Eppelborn wurde das erwartet schwere Spiel und wurde erst im Schlussdoppel entschieden. Einen starken Einstand zeigte hier Helmut Zarth, ein weiterer Spieler der TTF Primstal, der einen Punkt zum 8:8 beitrug. In den letzten Jahren hatten wir gegen den nächsten Gegner Namborn immer wieder Probleme, doch dieses Jahr kamen wir, auch dank unserer starken Aufstellung mit Alex, Stefan Wiesen, Andy Koch, Peter Diehl, Wolfgang Gilges und Helmut Zarth zu einem problemlosen 9:1 Sieg. In den letzten beiden Spielen mussten wir leider auf Stefan Wiesen verzichten, der aus beruflichen Gründen nicht mitspielen konnte. Doch aufgrund der starken Breite in der Mannschaft konnten wir dies ausgleichen und kamen am Ende zu einem 9:5-Sieg. Im letzten Spiel der Vorrunde trafen wir auf den bis dato Letztplatzierten der Vorrunde. Aber auch ohne Alex, Stefan und Peter hatten wir mit Ria Johann und Christine Manhart zwei sehr starke Spielerinnen, mit denen das 9:2 und damit die Vizeherbstmeisterschaft gesichert werden konnte.
Über die Vorrunde verteilt kamen 11 Spieler/innen zum Einsatz, wobei hier vor allem Alex Lauer mit einer makellosen Bilanz von 8:0 Spielen in 4 Einsätzen hervorzuheben ist. Auch Christine Manhart hat zu null gespielt, wobei man sagen muss, dass sie nur einen Einsatz hatte. Alle Spiele bestritten haben Andy Koch, der in dieser starken Liga eine positive Bilanz mit 9:6 aufweisen konnte und Wolfgang Gilges, der nach einer kleinen Schwächeperiode in der vergangenen Saison dieses Jahr wieder seine wahre Leistung abrufen konnte und mit 10:4 stark gespielt hat. Peter Diehl und Dittmar Bierle wiesen auch eine positive Leistungsbilanz auf, was mit zum starken 2. Platz nach Ende der Vorrunde verhalf.